Die diesjährige Ausbildung des KatS-Zuges steht unter dem Thema „Elektrogefahren/Infrastruktur/Stromausfall“. Dazu wurde am vergangenen Donnerstag, den 22.03.2018, die erste Unterrichtseinheit mit Grundlagen zu den Gefahren mit Elektrik/Strom absolviert.

Als Fachkräfte konnten Mitglieder vom THW gewonnen werden, die uns das Jahr über dabei begleiten.
Neben dem 14. Löschzug Mühltal nehmen der 20. Löschzug Roßdorf sowie die Ortsverbände des THW-Darmstadt und THW-Groß-Umstadt teil.
Im THW Ortsverband Darmstadt sowie Groß-Umstadt wird neben der Fachgruppe „Bergung“ jeweils eine Fachgruppe Elektroversorgung vorgehalten. In beiden Fachgruppen können wir auf Fachpersonal im Bereich Elektro, mit zum Teil Meisterbrief, zurückgreifen.

Die über 30 Helfer wurden von einem Elektro-Meister (THW-GU) über die Grundlagen sowie Gefahren unterrichtet. Neben viel Theorie wurden auch praktische Beispiele sowie Geräte vorgestellt, die auch dem „Laien“ das Thema sehr gut vermitteln konnten.

Folgen werden noch zwei Ausbildungseinheiten mit verschiedenen Schwerpunkten, sodass die Helfer für den Ernstfall sehr gut ausgebildet sind.

Alle Teilnehmer empfanden den Abend als eine gelungene Veranstaltung, die gerade auch die Zusammenarbeit über Ortsgrenzen hinweg und die Zusammenarbeit mit anderen Hilfsorganisationen unterstützt.