×

Warnung

JFTP: :connect: Die Verbindung zum Host „ftp-outgoing2.dwd.de“ am Port „21“ ist fehlgeschlagen

Am Abend des 23.10.17, trainierten die Feuerwehren Mühltal Frankenhausen und Waschenbach gemeinsam den Ernstfall. Angenommene Lage war ein Scheunenbrand mit vermisster Person auf einem landwirtschaftlichen Anwesen am Ortsausgang von Frankenhausen. Schwerpunkte der Übung waren insbesondere eine Wasserversorgung über eine lange Wegstrecke von fast 200m, das umfassende Ausleuchten der Einsatzstelle, sowie der Einsatz unter Atemschutz. So wurde die komplette Mannschaft gefordert - von den Führungskräften, über die Atemschutzgeräteträger, bis hin zu den Feuerwehrkameraden, die frisch ihren Grundlehrgang bestanden haben.

Das gemeinsame Fazit bei der Übungsnachbesprechung fiel sehr positiv aus. Die vermisste Person konnte zügig von den 3 Atemschutztrupps aufgefunden und in Sicherheit gebracht werden. Auch die Wasserversorgung war trotz der wirdigen Lage außerhalb des Hydrantennetzes nach nur kurzer Zeit einsatzbereit.

Am Ende waren sich alle Beteiligten einig, dass diese Gemeinschaftsübungen die Ortsteile näher miteinander verbinden und die Einsatzabläufe besser aufeinadner abstimmen. Um produktiv und erfolgreich zusammenarbeiten zu können, sind einheitliche Vorgehensweisen, wie z.B. bei der Atemschutzüberwachung, von essentieller Bedeutung.

Vielen Dank an die beiden Kameraden M. Grüdl und P. Stein für die Planung und Organisation der Übung!